In Memoriam

Michael Elflein hat die erste Hürde bei Startnext geschafft und 10 Fans dafür begeistern können, um das Crowdfunding einzuleiten. Dies ist das erste Projekt, das auch durch die Unterstützung der Mitglieder der Gruppe Filmstube Nürnberg an den Start geht, auch die Besetzung des Kurzfilms, stammt ausschließlich aus dem Schauspielerbestand der Mitglieder.

 

Wer Lust hat, das Projekt finanziell zu unterstützen wird herzlich dazu eingeladen. Bei den Kosten hat Elflein absichtlich tiefgestabelt, um sein Projekt verwirklichen zu können.

 

Als Gegenleistung warten z. B. Nennung im Abspann, DVD, Statistenrolle. Zugegeben, das Pitch-Video ist noch sehr rudimentär, aber zumindest mal ein Anfang. ;-) Bei 10 Fans erfolgt die Freigabe für die Finanzierung (Crowdfunding). 

www.startnext.de
Kurzbeschreibung des Kurzfilms: Ein gemütlicher Abend in der Kneipe. Doch dann tritt ein Fremder an Ellen heran und behauptet, sie wären verheiratet. Ein für Interpretationen zugängliches Liebesdrama, in dem Fiktion und Realität subtil miteinander verschmelzen.